· 

Mobiler Notruf

 

Neues Notrufsystem für mehr Sicherheit

 
Dank besserer Ernährung und medizinischer Versorgung werden die Menschen heute älter und können länger fit und aktiv bleiben. Doch birgt das Alter auch gewisse Risiken im ganz normalen Alltag, besonders für Alleinstehende. So kann z.B. plötzlich auftretender Schwindel zu Stürzen führen mit oft gravieren-den Folgen. Dann ist es von entscheidender Bedeutung, dass in jeder Lage selbstständig und schnell Hilfe angefordert werden kann.

 

Mit herkömmlichen Notrufsystemen kann zwar über einen am Körper getragenen Knopf eine telefonische Verbindung zu einer Hilfsorganisation aufgebaut werden, allerdings nur über Festnetz, also innerhalb der Wohnung und nicht etwa bei Einkäufen oder Spazier­gängen.

 

Jetzt hat sich ein neues Startup-Unternehmen dieses Problems ange-nommen und in Kooperation mit einem weltweit führenden Handy-Hersteller eine Funk-Armbanduhr entwickelt, die auch außerhalb der vier Wände im Notfall jederzeit eine sichere Sprachverbindung mit einer Notrufzentrale gewährleistet.
PATRONUS heißt die Neuheit für mehr Sicherheit im Alter, die äußerlich aussieht wie eine ganz normale moderne Digitaluhr („Smartwatch“) und nicht wie der herkömmliche „rote Knopf“ weithin als Senioren-Notruf erkennbar ist. Das nämlich war für viele (vor allem weibliche) Ältere peinlich und nicht erwünscht.

 

Die Patronus-Uhr erlaubt via Mobilfunk-Verbindung einen direkten Sprach-dialog mit einer rund um die Uhr besetzten Notruf-Zentrale, über die bei Bedarf alle erforderlichen Maß­nahmen eingeleitet werden. Durch die automatische Erkennung medizinisch relevanter Daten können in der Rettungs­zentrale sofort alle wichtigen Schritte eingeleitet werden.

 

Zu beziehen ist diese innovative Sicherheits-Uhr (SafetyWatch) direkt per Internet (https://www.patronus-uhr.de/), telefonische Beratung über die Service-Telefonnummer 07576-9629846. Außerdem auch per E-Mail: info@silberklick.de. Hier können auch umfassende Informationen sowie ein kostenloser Test angefordert bzw. beantragt werden.